Programm


19.01.2020 Neujahrskonzert

Konzertantes und Bekanntes – mit der Lahn Sin(n)fonie ins neue Jahr

 Eine gute Idee, das neue Jahr zu beginnen, ist der Besuch eines Konzerts. Auch 2020 wird in Nassau die Tradition fortgesetzt, das neue Jahr mit einem Neujahrskonzert zu begrüßen.
Das KulturWerk Nassau e.V. lädt am Sonntag, den 19.01.2020 um 17.00 Uhr, in die Stadthalle ein. Musikalischer Gast ist die Lahn Sin(n)fonie, ein noch junges Orchester, das sich in den letzten Jahren ein erstaunliches Repertoire angeeignet hat.
Eröffnen wird den Abend das Ausbildungsorchester unter der musikalischen Leitung von Michael vom Dorp.
Direkt im Anschluss wird das Hauptorchester übernehmen. Unter der bewährten musikalischen Leitung von
Kay Gutjahr und mit der ebenso bewährten Unterstützung der beiden Sängerinnen Julia Mädrich und Patrizia Weber werden die Musikerinnen und Musiker der Lahn Sin(n)fonie ihnen einen konzertanten Genuss bieten, sie mit italienischen Melodien vielleicht schon von Sonne und Meer träumen lassen und mit bekannten Melodien der 80er Erinnerungen wecken. Freuen sie sich auf einen schönen Abend mit einem abwechslungsreichen Programm und starten sie mit der Lahn Sin(n)fonie ins Jahr 2020.

 

 

 

 

Wo:        Stadthalle Nassau

               Amtsstraße 8
               56377 Nassau

Wann:   Sonntag. 19.01.2020
Beginn: 17:00 Uhr

Einlass: 16:30 Uhr

VVK 8 €  AK 10 €

Keine Ermäßigung  

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

bei Foto-Jörg, Tel.: 0 26 04 - 4361
der Touristik Bad Ems- Nassau, Nassau Tel.: 0 26 04 - 95 250

der Touristik Bad Ems- Nassau, Bad Ems Tel.: 0 26 03 - 94 15-0
im Bioladen Montabaur, Tel.: 026 02 - 93 49 641
und Restkarten an der Tageskasse
online unter :

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau
beim Onlinekauf entstehen Gebühren.
und an der Tageskasse sind Restkarten erhältlich


01.02.2020 Kino im Kulturhaus

Inhaltshinweise zum Film entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung oder unserem Newsletter.

Eintritt: frei

Wo:      Museumssaal
             Günter Leifheit Kulturhaus
             Obertal 9a
             56377 Nassau

Wann:  Sa. 01.02.2020, 17:00 Uhr


07.03.2020 Aktiv Unplugged

Am Samstag, 07.03.2020 ab 19 Uhr heißt das Motto zum 15. Mal wieder:
"Raus aus dem Proberaum und rauf auf die Bühne!"
Das Team vom KulturWerk Nassau wird  dann der Stadthalle wieder eine besondere Klubatmosphäre verleihen, damit insgesamt sieben verschiedene Einzelkünstler, Duos und Bands mit handgemachter Musik und natürlich "unplugged" die Bühne rocken können. Lassen Sie es sich nicht nehmen. Also den Termin von Aktiv Unplugged gleich notieren, denn es wird sicher wieder ein erlebnisreicher Abend mit viel toller Musik.

 


      Eintritt: frei

Wo:        Stadthalle Nassau
               Amtsstr. 8
               56377 Nassau

Wann:   Sa. 07.03.2020,  ab 19:00 Uhr


14.03.2020 Kino im Kulturhaus

Inhaltshinweise zum Film entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung oder unserem Newsletter.

Eintritt: frei

Wo:      Museumssaal
             Günter Leifheit Kulturhaus
             Obertal 9a
             56377 Nassau

Wann:  Sa. 14.03.2020, 17:00 Uhr


21.03.2020 Vera Deckers

„Wenn die Narzissten wieder blühen“
Die Narzissten haben die Macht übernommen. Verpackung ist wichtiger als Inhalt. Aufmerksamkeit ist die globale Währung. Existent ist nur noch, wer online ist und der Lauteste gewinnt. Das ist einerseits schrecklich, andererseits zum Schreien komisch. Helikopter-Eltern halten ihre Kinder auf der Schaukel an und Zucker für das neue Heroin. Teenager experimentieren nicht mehr mit Drogen, sondern posieren für Selfies und schuften als Influenzer im YouTube-Tagebau.

Foto © Stefan Mager

Selbstverwirklichung ist das Gebot und jeder kann ein Star sein. Aber wenn jeder die erste Geige spielt, wie klingt dann das Orchester? Und wieso kann man Schreihälsen nicht einfach den Twitter-Account sperren ? Selbstoptimierer tragen Fitness-Tracker und zählen Schritte, Kalorien, Schweißtropfen, Rülpser und das Geschnarche im Schlaf. Solche Zeiten erzeugen Selbstzweifel: Kann Kabarett am Puls der Zeit sein, wenn man nicht malne Pulsuhr hat? Wie soll ich mich selbst verwirklichen, wenn ich als Freiberufler nicht mal eine Wohnung finde? Warum ist ein Vollbart nicht mehr Mathelehrern mit Cordhosen vorbehalten? Seit wann wird nicht mehr auf Begabung hin gefördert, sondern auf Verdacht? Und wieso werden im Flugzeug eigentlich keine Nüsschen mehr gereicht? Den Wahnsinn der heutigen Zeit belegt die studierte Psychologin anhand von wissenschaftlichen Studien und findet auch Beruhigendes:Gelegenheitstrinker leben länger als Leute, die gar keinen Alkohol trinken. Ist also doch noch nicht alles verloren?

Wo:        Günter Leifheit Kulturhaus
               56377 Nassau

Wann:   Samstag, 21.03.2020
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

VVK 15 €,  AK 18 €,    

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

bei Foto-Jörg, Tel.: 0 26 04 / 4361
der Touristik Bad Ems-Nassau, Nassau Tel.: 0 26 04 - 95 250

der Touristik Bad Ems-Nassau, Bad Ems Tel.: 0 26 03 - 94 15-0
im Bioladen Montabaur, Tel.: 026 02 - 93 49 641
und Restkarten an der Tageskasse
online unter :

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau
beim Onlinekauf entstehen Gebühren.


04.04.2020 Kino im Kulturhaus

Inhaltshinweise zum Film entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung oder unserem Newsletter.

Eintritt: frei

Wo:      Museumssaal
             Günter Leifheit Kulturhaus
             Obertal 9a
             56377 Nassau

Wann:  Sa. 04.04.2020, 17:00 Uhr


18.04.2020 2 Flügel

„Kopfkino“: Lichtspiele für die Seele.
Ein weiter Blick. Filmmusik, kleine Szenen, Lieblingslieder und Geschichten. Poetry-Slam, virtuose Klaviermusik, dichte Zeilen, Hymnen und Kinderlieder. Mit einem Lindenbaum, Schmunzeln, Damaskus, Widerstand, Europa, Hoffnung, Regen aus aller Welt, einer festen Burg, Freiheit, Gütekraft und dem Gebet einer Schönheitskönigin aus Sarajevo. Christina Brudereck liebt es, Geschichten zu erzählen. Ben Seipel liebt Musik. Und sein Instrument, den Flügel. Beide sind virtuos auf ihrem Gebiet. Ein Abend mit 2Flügel ist kein Konzert, ist keine Lesung, aber beides gleichzeitig. Christina Brudereck ist Theologin und Schriftstellerin. Sie verbindet Kultur, Politik und Theopoesie. Ben Seipel ist Pianist und Dozent an der Hochschule für Musik Köln. Seine Improvisationen sind inspiriert von Soul, Jazz und Klassik, Kinderliedern und Hymnen. »Ein dichtes und musikalisches Erlebnis. Für alle Sinne. «(DEUTSCHLANDFUNK)» Ein Flügel, zwei Mikros. Mehr brauchen die beiden nicht, und der Abend ist ein Erlebnis. « »Für Fans von U2, Wim Wenders & Miss Marple, Frédéric Chopin, Billy Joel & Roger Cicero.«

 

 

Wo:        Günter Leifheit Kulturhaus
               56377 Nassau

Wann:   Samstag, 18.04.2020
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

VVK 15 €,  AK 18 €,    

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

bei Foto-Jörg, Tel.: 0 26 04 / 4361
der Touristik Bad Ems- Nassau, Nassau Tel.: 0 26 04 / 95 250

der Touristik Bad Ems- Nassau, Bad Ems Tel.: 0 26 03 - 94 15-0
im Bioladen Montabaur, Tel.: 026 02 - 93 49 641
und Restkarten an der Tageskasse
online unter :

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau
beim Onlinekauf entstehen Gebühren.


09.05.2020 Kino im Kulturhaus

Inhaltshinweise zum Film entnehmen Sie bitte der aktuellen Pressemitteilung oder unserem Newsletter.

Eintritt: frei

Wo:      Museumssaal
             Günter Leifheit Kulturhaus
             Obertal 9a
             56377 Nassau

Wann:  Sa. 02.05.2020, 17:00 Uhr


Vorschau Herbst 2020

Sobald der Vorverkauf beginnt, veröffentlichen wir es hier an dieser Stelle sowie in der Tagespresse und online auf unserem Instagram- und Facebook Account



Samstag 24.10.2020 Garden of Delight

 Michael M. Jung’s

Garden of Delight

Celtic Rock / Irish Folk / Gothic Pop

Die mehrfach national und international preisgekrönte Sensationsband aus dem ZDF Fernsehgarten hat gerade ihr 20jähriges Bühnenjubiläum gefeiert und ist nun mit dem aktuellen Album ‚Eternity‘ auf großer Tour. Mit dem nun 20. Studioalbum und mehr als 2400 Auftritten hat Garden Of Delight wohl endgültig die Tür zur absoluten Massentauglichkeit aufgestoßen. Die einzigartige Kombination aus Celtic /Irish - Musik, Modern-Country, Gothic und radiotauglichem Pop trifft Woche für Woche den Geschmack der Zuschauer auf den unterschiedlichsten Konzertlocations.

„Ohne Bands wie die Hooters oder Johnny Cash, die Country, Gothic, Folk und Popmusik zuerst zusammenbrachten, könnte ich wohl heute nicht die Musik machen, mit der wir seit über 20 Jahren extrem erfolgreich sind.

Bei Garden of Delights aktueller Tour wird das neue Album vorgestellt und die Zuschauer erwartet Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs und eine 3-stündige, atemberaubende Liveshow mit dem charismatischen Sänger und Bandleader Michael M. Jung und Teufelsgeiger Dominik Roesch. Die insgesamt 5-köpfige Band schafft es sowohl im gemütlichen Pub, als auch im pulsierenden Live-Club bis hin zur großen Showbühne das Publikum zu fesseln und jeden einzelnen mitzureißen.

Bei ihren bisherigen 2400 (!) Konzerten stand die Band unter anderem mit Nazareth, Chris de Burgh, The Kelly Family, Saltatio Mortis, Vonda Shephard, Marla Glen, Paddy Goes ToHolyhead, Rodgau Monotones und vielen weiteren bekannten Künstlern auf der Bühne. Sogar für die Tänzer von LORD OF THE DANCE spielte die Band bereits sehr erfolgreich.

 

Wo:        Stadthalle Nassau
                Amtstr. 8
               56377 Nassau

Wann:  Samstag, 24.10.2020
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

VVK 15 €,  AK 18 €,    

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

bei Foto-Jörg, Tel.: 0 26 04 - 4361
der Touristik Bad Ems-Nassau, Nassau Tel.: 0 26 04 - 95 250

der Touristik Bad Ems-Nassau, Bad Ems Tel.: 0 26 03 - 94 15-0
im Bioladen Montabaur, Tel.: 026 02 - 93 49 641
und Restkarten an der Tageskasse
online unter :

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau

www.eventim.de
beim Onlinekauf entstehen Gebühren.


Samstag, 21.11.2020

Das Event mit Lars Reichow wurde aus Termingründen auf das nächste Jahr (2021) verschoben. Wir bereiten derzeit ein weiteres Highlight für unser Publikum möglichst an diesem Termin vor.


Samstag 19.12.2020 Nessi Tausendschön

Weihnachts-Frustschutz

Am Flügel: Marcus Schinkel

Gerade zu Weihnachten bedarf es "Frustschutz". Praktizierter Frustschutz wärmt, muntert auf und stärkt die Menschen für das "Fest der Liebe”.

Denn die Weihnachtszeit schraubt die Erwartungen an das Leben so hoch! Kinder wollen Geschenke, Eltern wollen Frieden, Werktätige wollen ihre Ruhe, Fußballer wollen "spielfrei", Geschäfte wollen Umsatz, und Weihnachtsmänner verstören unsere Kinder... und immer mehr Menschen wollen weit, weit weg!

Und für die Daheimgebliebenen hat Nessi Tausendschön den Weihnachts-frustschutz zusammengestellt! Denn eines ist sicher: Sie werden lachen, Sie werden sich freuen über den betrunkenen Schutzengel, die unbedarfte Gabi Pawelka und die Tipps, die Nessi zum Glücklichsein parat hat, Lösungen, die sie ihrem Publikum anbietet.

Außerdem flösst Nessi Tausendschön stimmgewaltig wie immer ihrem Publikum auch Frustschutzmittel in Liedform ein. Mit Nessi Tausendschön und Rolf Hammermüller kann das Fest der Liebe nur zu einem vollen Erfolg werden.

Marcus Schinkel: Dieser Pianist, Keyboarder und Komponist studierte in den Niederlanden Jazzklavier und er spielt in den verschiedensten Formationen in der ganzen Welt, ob in der Karibik, Frankreich oder Vietnam oder eben auch mit Nessi Tausendschön in Heilbronn, Bad Wurzach oder Köln- Nippes.

 

Wo:        Stadthalle Nassau
                Amtstr. 8
               56377 Nassau

Wann:  Samstag, 19.12.2020
Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:30 Uhr

VVK 15 €  AK 18 €   

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

bei Foto-Jörg, Tel.: 0 26 04 - 4361
der Touristik Bad Ems-Nassau, Nassau Tel.: 0 26 04 - 95 250

der Touristik Bad Ems-Nassau, Bad Ems Tel.: 0 26 03 - 94 15-0
im Bioladen Montabaur, Tel.: 026 02 - 93 49 641
und Restkarten an der Tageskasse
online unter :

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau

www.eventim.de
beim Onlinekauf entstehen Gebühren.


Kontakt :

KulturWerk Nassau e.V.
Vorsitzender

Hermann Bubinger
Kaltbachtal 54

56377 Nassau

Kontakt

KulturWerk Nassau e.V.

Geschäftsführung

 

Brigitte Seck

Oberer Hallgarten 23

56377 Nassau

0176 62820375

info@kulturwerk-nassau.de

 

 


Unsere Sponsoren

Machen Sie mit, werden Sie ständiges Fördermitglied und investieren Sie zielstrebig und großzügig (regelmäßig oder projektbezogen) in eine Kultur mit Zukunft. Es zahlt sich aus!

Es geht um Teilhabe am Nassauer Projekt „Kultur für alle“.  Für Firmen und Unternehmen ist gesteigerte werbewirksame Aufmerksamkeit zu erwarten, denn auch kulturelle Partnerschaft ist aktive Standortförderung und gesellschaftliches Engagement, das die Menschen wahrnehmen und wertschätzen.