Archiv


05.12.2017 Das Elfenwunder

Bei einer Zwölfe schlägt's Dreizehn

Erzählt wird die phantastische
Geschichte von Zwiene. Die
kleine Zwölfe wartet seit einer
Ewigkeit auf ihre Beförderung
zur Elfe. Leider bisher vergebens.
Ihre Aufgabe ist es Tag für
Tag den heiligen Wunderkessel
der Elfen zu bewachen. Zu gerne hätte Zwiene nur einmal den Kessel angeschlagen, dessen Zauberklang Verwandlung bringt. Doch für Zwölfen heißt es leider: Zutritt verboten! Eines Tages reißt ihr der Geduldsfaden und sie wagt einen Blick hinter die Schatztür. Dieser Schritt stürzt sie in aufregende Abenteuer: Buchstaben verdrehen sich – „... ich gleube der Wanderkussel hat moine Stimme verhoxt ..." – ein magischer Besen schleudert sie im Tangoschritt, und im ungünstigsten Augenblick schleicht auch noch ein gefährlicher Kobold um die Ecke ... Mut und Selbstvertrauen
Für die Kinder ist Zwiene eine Identifikationsfigur. Im steten Dialog mit ihrem Publikum setzt sie sich über Regeln, deren Sinn sie nicht versteht
hinweg und schlägt mutig eigene Wege ein. Dabei lernt sie ganz neue Seiten von sich kennen. Zwiene macht Spaß und Lebensmut
Stadthalle Nassau

http://www.luna-theater.de

Wo:        Stadthalle Nassau

               Amtsstraße 8
               56377 Nassau

Wann:   Di. 05.12.2017
Beginn: 10 Uhr gescchlossenen Veranstaltung für Grundschulen

Beginn: 14:30 Uhr Veranstaltung für Kindergärten und freier Verkauf an der Tageskasse Tickets: 3 €


02.12.2017 „Lichterkettensägenmassaker“

Madeleine Sauveur
mit der Engelskapelle Clemens Maria Kitschen Musikkabarett
Im Gegensatz zum martialisch anmutenden Titel ein absolut schönes, gewaltfreies, satirisches Weihnachtsprogramm. Weih- nachten ist reine Nervensache, und nach dem Fest ist der Mensch die Krone der Erschöpfung. Mütter und Väter kochend am Krisenherd, tiefe Rührung angesichts windschiefer gebastelter Kindergeschenke, Ohrensausen ob all des Klingelings, Verwandt-schaftsverhältnisse, die man am liebsten aufkündigen würde, Pfarrer, die auf einen Haufen ungläubiger Christen einreden, um sie auf die Bescherung einzustimmen, und beim Anblick der mit LED-Sternen gespickten Straßen würde mancher am liebsten ein Lichterkettensägenmassaker anrichten.
Hin- und hergeworfen zwischen freudiger Erwartung und Magendrücken hasten wir durch den Advent und trinken Tee mit Zimtgeschmack. Da müssen wir durch, und Liebe ist Pflicht. Manche machen sich schön, manche machen schöne Geschenke. Ob Sie nun feiern oder nicht, Gans oder Würstchen essen: Hauptsache fröhlich!
Madeleine Sauveur und Engelskapelle Clemens Maria Kitschen kommen - wenn nicht vom Himmel hoch - so doch in vorweihnachtlich–freudiger Verfassung und sorgen für eine gebührende Einstimmung auf festliche Gefühle.

https://www.youtube.com/user/MadeleineSauveur
Wo:        Kulturkeller im Günter Leifheit Kulturhaus

               Obertal 9a

               56377 Nassau

Wann :  Sa. 02.12 2017

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr

Tickets: VVK 15 Euro, AK 18 Euro

ermäßigt: Schüler/Studenten/ Behinderte jew.3€

www.ticket-regional.de/kulturwerknassau


15.10.2017 Andy Ost - Bock auf Nassau

Comedian, Songwriter und Geschichten aus dem Leben, das ist Andy Ost live & akustisch mit großer Band

Der Gewinner des Fränkischen Kabarettpreises und des Goldenen Apfels in Österreich, präsentiert die Comedy-Highlights seiner bisherigen Erfolgsprogramme. Und spielt zusätzlich ausgewählte Songs seines vom Deutschen Rock & Pop Preises 10-fach ausgezeichneten Albums „Bock auf Leben“. Ein Abend mit intimen Anekdoten und Geschichten, welche nur selten den Weg auf eine Bühne finden. Fastnacht in Mainz und Namibia, Comedy quer durch Deutschland, CD-Aufnahmen in Los Angeles, aber auch viele Storys hinter den Nummern.

Es wird ehrlich, abwechslungsreich und sicher voll überraschender Wendungen…


09.09.2017 Rick Neupert Trio - Open Air

Rock & Blues - Musik mit Seele - neu interpretiert von drei erfahrenen und begeisterten Musikern aus dem Raum Koblenz, die mit Herz bei der Sache sind: Rick Neupert, Gitarrist. Udo Schäfer, Schlagzeuger. Hans-Peter Kohn, Bassist. Im Vorprogramm Ray Grauberger, ein bühnenerfahrener Singer / Songwriter, der es versteht mit geschmackvollen Versionen von Charterfolgen die Menschen zu begeistern.
Wann: am 09.09.2017, 20:00 Uhr
Wo: Im Löwenhof
Eintritt: frei
Das Konzert findet nur bei trockenem Wetter statt.


16.08.2017 KulturWerk Opening

Alle Augen und Ohren richten sich auf Nassau, denn das KulturWerk Nassau präsentiert sein Programm für die Herbst-/Wintersaison 2017/2018. Sie bekommen beim KulturWerk Opening 2017/2018 einen Vorgeschmack auf das, was Sie in den nächsten Wochen und Monaten in Nassau an kulturellen Höhepunkten erwarten wird. Sie werden ausführlich über die Veranstaltungen und Künstler informiert und bekommen auch die eine oder andere audiovisuelle Kostprobe zu sehen und zu hören. Lassen Sie sich diesen Termin also nicht entgehen.
Wir freuen uns auf Sie.

Wann: Mi, 16.08. 2017,19:00 Uhr
Wo: Kulturkeller im
Günter-Leifheit-Kulturhaus

Eintritt: frei



20.05.2017 Fest der Kulturen

Echte Liedermacherklänge werden von Harald Schneider zu hören sein, der in Nassau sein Debüt für den hiesigen Raum bei "aktiv unplugged" im März 2017 gab und dabei das Publikum in seinen Bann zog und begeisterte.

Das ist der Beitrag des KulturWerk Nassau zum Fest der Kulturen.


Kabarett Sauvignon

Kabarett Sauvignon - alles muss Rausch

Zum Auftakt gleich ein Hochkaräter: Mit Thomas C. Breuer präsentiert das KulturWerk Nassau e.V. einen kabarettbühnengeprüften Wortverdreher erster Güte im Nassauer Kulturkeller.Thomas C. Breuer ist Wortakrobat. Er geht mit Sprache um wie kein Zweiter, beherrscht viele Dialekte, seine Wortspiele und –verdrehungen sind tiefsinnig, witzig und lassen dem Publikum die Chance, ihm gedanklich um so manche Ecke zu folgen. Als »Ironman« unter den Ironikern ist er über die Republik gekommen, abseits der durchgekauten Stereotypen handelsüblicher Comedians. Seit 40 Jahrenbereist er die Bühnen Deutschlands und der Schweiz. In seiner wilden Mischung aus Kabarett, Lesung und Musikeinlagen schlendert er in nahezu beiläufigem Plauderton vorbei an nervigen Heimsuchungen des eingehenden 21. Jahrhunderts, die er mit karikierender Boshaftigkeit in ihre Schranken weist. Das KulturWerk Nassau e.V. freut sich, dass Breuer auf seiner Abschiedstour durch die Republik die Zeit für einen Abend in Nassau findet.

Mit seinem Programm „Kabarett Sauvignon - (fast) alles über Wein“ präsentiert er am 28. April im Nassauer Kulturkeller ein Programm zum Genießen und Mitdenken. Tatsächlich – dem Thema Wein lassen sich immer wieder neue Facetten abgewinnen. Thomas C. Breuer schaut dabei ganz tief ins Glas des Zeitgeschehens. Über den Tellerrand hinaus, lotet er bis zum Grund der Fässer die relevanten Themen aus, schaut hin, öffnet manches Fläschchen, steckt vorwitzig seine Nase hinein, und gibt seine ausgegorenen Bewertungen ab. Eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und Leergut, zwischen Schöngeist und Flaschengeist, über www. – Weinherrlichkeit, Weinehrlichkeit und Weinerlichkeit (letzteres eingeschränkt). Breuer unternimmt natürlich auch Streifzüge in benachbarte alkoholische Regionen – alles muss Rausch! – und leuchtet das Verhältnis zwischen Alkohol, Politik und Kirche neu aus. Stellenweise mit Liedern, sicher aber mit Trost, Geselligkeit, Nächstenliebe (in vino caritas) ! sowie – nicht zu vergessen – Gesundheit (in vino sanitas). Gedankenbeschwipst amüsiert, genießt der Besucher ein Programm zum Wohlsein – spritzig und trocken zugleich.
28. April 2017, 20.00 Uhr, Kulturkeller im Günter-Leifheit-Kulturhaus, Nassau, Abendkasse

18 Euro, VVK 15 Euro, Vorverkaufsstellen: Touristik im Nassau Land Nassau,

Buchhandlung Jörg, Nassau.


aktiv unplugged

AktivUnplugged - Raus aus dem Proberaum - Rauf auf die Bühne!

 

Am Samstag, 11.03.2017 ab 19:00Uhr heißt das Motto zum 12.Mal wieder: "Raus aus dem Proberaum und rauf auf die Bühne!" Das KulturWerk Nassau und das Team von AktivUnplugged werden dann dem Kulturkeller wieder eine besondere Klubatmosphäre verleihen, damit insgesamt sieben verschiedene Einzelkünstler, Duos und Bands mit handgemachter Musik, und natürlich unplugged, die Bühne rocken können.Mit von der Partie sind in diesem Jahr, die jungen Nachwuchsbands "Back2Basix" und „TrackSeven“. Die Band „J’s Blues Express“ aus Dachsenhausen, bekannt für ihre tolle Live-Performance, ist schon ein alter Bekannter bei AktivUnplugged. Echte Liedermacherklänge werden von Harald Schneider zu hören sein, der in Nassau sein Debüt für den hiesigen Raum gibt. Zum zweiten Mal bei AktivUnplugged ist das Duo „White Dee“. Zwei Gitarren - zwei Stimmen. Ein Klang der ganz tief berührt. White Dee setzt auf puren, unverfälschten Akustik-Sound und einen einzigartigen zweistimmigen Gesang.Ganz neu bei AktivUnplugged ist Selina Bechthold, die von Nastasja Chodykin am Klavier begleitet wird.Ebenfalls zum ersten Mal ist das Duo „ D'ALRYADA“ mit von der Partie. D'ALRYADA machen Akustik, nicht schneller als Jolene, nicht langsamer als Fields Of Gold.Also den Termin von AktivUnplugged gleich notieren, denn es wird sicher wieder ein erlebnisreicher Abend mit viel toller Musik.